Neoprenanzug für Kinder: Worauf Eltern achten sollten

Wie oft hast du deine Kinder schon frierend aus dem Pool oder See rausgeholt? Blaue Lippen, zitternde Kinder und Gänsehaut kennen wohl alle Eltern. Was dagegen hilft? Ein Neoprenanzug für Kinder. Zu dem Thema hatte ich vor Kurzem Gelegenheit mit Anke Scheinpflug zu sprechen. Sie ist bei der Firma Beco verantwortlich für das Beco aqua college. Für ein Video des Interviews könnt ihr direkt zum Ende des Beitrages scrollen.

Wozu dient ein Neoprenanzug und aus welchem Material besteht er?

Ein Neoprenanzug besteht aus geschäumtem Kautschuk, der kleine Stickstoffbläschen enthält. Mithilfe dieser Bläschen kann der Neoprenanzug die Körperwärme über einen langen Zeitraum aufrecht erhalten. Kinder können dann auch in kalten Gewässern baden. Durch seine dichte Struktur bietet er auch einen UV-Schutz, was besonders gut für Kinder ist, die im Sommer in der prallen Sonne schwimmen.

Welche Neoprenanzüge für Kinder gibt es?

Für Erwachsene gibt es sogenannte Vollanzüge mit langen Ärmeln und Beinen. Diese eignen sich besonders gut für Aktivitäten wie das Tauchen oder Surfen. Die Beweglichkeit in diesen Anzügen ist eingeschränkt, daher empfiehlt sich allein für das Schwimmen ein sogenannter Shortie. Shorties gibt es für Kinder als Nassanzüge und sie reichen bis hin zu den Ellenbogen und Knien. Die Arme und Füße sind nicht bedeckt. Vom Material her gibt es Vollneopren-Anzüge oder aber auch Anzüge mit einem Materialmix aus Neopren und Lycra. Letztere Variante eignet sich besonders gut für Kinder, um ihnen beim Schwimmen eine größere Bewegungsfreiheit zu ermöglichen. Mit einer Materialstärke von 2 mm sind die Kinder bei einer Wassertemperatur ab 25 Grad Celsius gut geschützt und sie können sich frei bewegen.

Was sind die drei wichtigsten Eigenschaften, die man beim Kauf eines Neoprenanzuges für Kinder bedenken sollte?

Die Passform bei der Wahl eines Anzugs ist entscheidend. Er sollte faltenfrei anliegen und vor dem Kauf unbedingt anprobiert werden. Dabei sollten die Kinder beim Probetragen die Enge des Anzugs in Form eines leichten Drucks auf ihrem Körper spüren. Trocken sollte der Neoprenanzug für Kinder also ein wenig zu eng anliegen. Später im Wasser wird er sich weiten. Die Isolierung ist nämlich nur dann vorhanden, wenn das Material auch noch im Wasser auf der Haut richtig aufliegt und keine Falten wirft. Neben diesem Faktor sollte der Shortie komfortabel zu tragen sein und am besten mit elastischen Einsätzen aus Lycra versehen sein. Das ermöglicht dem Kind genügend Bewegungsfreiheit und sorgt dafür, dass das Kind den Anzug lange tragen kann, ohne sich unwohl zu fühlen. Ein Sicherheitsaspekt bei dem Kauf eines Anzuges ist, dass am Reißverschluss kein langes Band vorhanden sein sollte. Bei Neoprenanzügen für Erwachsene hilft dieses Band beim Schließen des Anzugs, aber bei Kindern könnte er im schlimmsten Fall zur Strangulation führen. Daher finden sich im Normalfall keine langen Schnüre an den Modellen für Kinder.

Der Neoprenanzug ist gekauft und soll nun zum Einsatz im Wasser kommen. Was gibt es dabei zu beachten?

Je nach Schwimmort und Wassertemperatur können verschiedene Neoprenanzüge mit unterschiedlicher Materialstärke zum Einsatz kommen. Ein klassischer Neoprenanzug besitzt eine Materialstärke von 2 mm und isoliert gut ab einer Wassertemperatur von 25 Grad Celsius. Wer mit seinen Kindern in kältere Gewässer baden gehen will, kann Anzüge mit einer Stärke von 3 mm für 20 bis 25 Grad Celsius oder 5 mm für 15 bis 20 Grad Celsius Wassertemperatur kaufen. Im Hinterkopf sollte bei den zwei letzteren Varianten behalten werden, dass die Bewegungsfähigkeit mit steigender Dicke des Materials abnimmt. Kinder könnten sich also in einem Anzug von 3 mm oder 5 mm Dicke unwohl fühlen. Der Reißverschluss eines Neoprenanzugs befindet sich übrigens am Rücken, sodass er im vorderen Bereich die Kinder beim Spielen nicht stört und der Anzug im Brustbereich eng genug anliegt.

Gibt es neben einem Neoprenanzug noch eine Empfehlung für die ganz großen Frostbeulen unter den Kleinen?

Wenn ein Kind wirklich dazu neigt, selbst in einem Shortie schnell im Wasser zu frieren, können Neoprenfüßlinge, Handschuhe oder eine Kopfbedeckung vor Unterkühlung schützen. Allerdings liegt es bei den Eltern, die Kinder zur Bewegung zu animieren und diese beim Baden genauestens zu beobachten. Wenn ein Kind zu zittern beginnt oder gar blaue Lippen hat, sollte eine Badepause eingelegt werden. Ein warmes Getränk und ein dickes Handtuch können das Kind rasch wieder aufwärmen und es kann sich nach kurzer Zeit wieder ins kalte Nass stürzen.

Ist ein Neoprenanzug wirklich für jeden geeignet?

Wirkliche Beschwerden kommen beim Tragen eines Neoprenanzuges normalerweise nicht auf. Das Material soll ganz im Gegenteil sogar gut verträglich sein und keine allergischen Reaktionen hervorrufen. Es soll auch vor Hautreizungen bei Kindern schützen. Allerdings sollten Kinder aus erzieherischen Aspekten heraus auch ein Gefühl für das Wasser ohne Neoprenanzug entwickeln. Denn eine Prüfung für ein Schwimmabzeichen darf nicht in einem Neoprenanzug abgelegt werden. Eine gewisse Toleranz für kaltes Wasser sollte folglich bei einem Kind entwickelt werden. Dann ist es auch für den Ernstfall gewappnet, da in einem solchen Fall meistens kein Neoprenanzug im kalten Wasser getragen wird.

Liebe Anke – vielen Dank für das informative Interview!

Über Beco: BECO ist der Marktführer für Aquafitnessgeräte und -ausrüstung in Europa und einer der führenden Anbieter in den Bereichen Schwimmen, Schwimmsport und learn2swim. 

Anmerkung: Beco hat mir bzw. meinen Kindern kostenfrei Neopren-Anzüge zur Verfügung gestellt.

Ähnliche Beiträge

Rafal hat seiner Tochter das Schwimmen beigebracht.

Interviewserie: “Schwimmkurs à la Papa”

In unserer Interviewserie sprechen wir immer wieder Eltern, die ihren Kindern das Schwimmen selber beigebracht haben – also einen eigenen privaten Schwimmkurs absolviert haben. Heute steht Euch Rafael Rede und Antwort. Er hat seiner Tochter diesen Sommer das Schwimmen beigebracht.

Tiefer eintauchen »
Kind liegt mit Schwimmbrille in der Badewanne

Schwimmbrille für Kinder – Ja oder Nein?

Inhalte Ähnlich wie beim Thema Schwimmhilfen, scheiden sich beim Thema Schwimmbrille für Kinder die Geister. Sind sie hilfreich oder behindern eher die Entwicklung der Schwimmfähigkeit von Kindern? Die einfache Antwort lautet auch hier: Es kommt drauf an! Worauf genau –

Tiefer eintauchen »

Kostenloser Workshop
"Schwimmenlernen trotz Pandemie"